Anmeldung
zufall5.jpg

Home Karriere Das LGL sucht einen Naturwissenschaftler (m/w)

Das LGL sucht einen Naturwissenschaftler (m/w)

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sucht für das Landesinstitut für Lebensmittel, Lebensmittelhygiene und Kosmetische Mittel (LH) in Oberschleißheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Naturwissenschaftler (m/w) im Bereich der
instrumentellen Lebensmittelanalytik (NMR)

Kennziffer 1733

Das Landesinstitut LH ist unter anderem zuständig für die Untersuchung und rechtliche Beurteilung von Lebensmitteln tierischen und nichttierischen Ursprungs sowie für kosmetische Mittel. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Überprüfung der Inhaltsstoffe, der Kennzeichnung, der Identität von Lebensmitteln, die Etablierung neuer Untersuchungsverfahren und die Durchführung praxisrelevanter Forschungsprojekte.

Zu den Aufgaben der zu besetzenden Stelle zählen insbesondere:

  • Aufbau des Bereichs NMR-Spektroskopie
  • Konzeption, Entwicklung, Einführung und Durchführung von NMR-Analysen insbesondere auch zur Authentizitätsprüfung von Lebensmitteln (Identität, Herkunft und Qualität)
  • Auswertung und Zusammenfassung vorhandener Daten
  • Entwicklung von NMR-basierten Verfahren zum schnellen Screening von Proben
  • Statistische Auswertung und Aufbereitung von NMR Profiling-Daten
  • Aufbau einer lebensmittelspezifischen Referenzdatenbank
  • Fachaufsicht über den zuständigen Laborbereich, einschließlich Qualitätssicherung und Arbeitssicherheit
  • Fachliche Stellungnahmen im oben genannten Aufgabenbereich
  • Praxisbezogene Forschung durch Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Fachgremien und Arbeitsgruppen
  • Veröffentlichungen zu Fachthemen und Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Einwerbung von Drittmitteln

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom [Univ.] oder M. Sc.) insbesondere der Chemie oder eine vergleichbare und gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation
  • Promotion erwünscht (oder von Vorteil)
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Lebensmittelanalytik
  • gute Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der NMR-Spektroskopie sowie der multivariaten Statistik/Chemometrie
  • Erfahrungen im Bereich Metabolomics / Profiling mittels NMR
  • hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft sowie gute konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten
  • ausgeprägte soziale Kompetenzen wie Gesprächsführung, Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kontaktfähigkeit Freude an Teamarbeit, überzeugendes Auftreten und hohe Flexibilität
  • Publikationen in nationalen und internationalen Zeitschriften (als Erst- oder Letztautor)
  • sehr gute Vernetzung mit Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Beschäftigungsverhältnis / Bewertung:

Die Einstellung erfolgt vorrangig im Wege eines bis zu zwei Jahre befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Eine anschließende unbefristete Übernahme sowie nachfolgende Verbeamtung sind grundsätzlich möglich und werden angestrebt. Die Vergütung richtet sich zunächst nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgeltgruppe E 13.

Ansprechperson: Herr Dr. Busch, Tel. 09131/6808-5234

Bewerbungsschluss: 16.06.2017

Die allgemeinen Informationen zum Bewerbungsverfahren unter http://q.bayern.de/ygx3l sind Bestandteil dieser Ausschreibung. Wir bitten um Beachtung.

Die BLC Landesverbände
Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg
Suche

Facebook