Anmeldung
zufall1.jpg

Home Karriere Das CVUA-OWL hat eine befristete Stelle zu besetzen

Das CVUA-OWL hat eine befristete Stelle zu besetzen

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Ostwestfalen-Lippe (CVUA-OWL) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Detmold. Als amtliche Untersuchungseinrichtung im Bereich des gesundheitlichen Verbraucher-, Tier- und Umweltschutzes untersuchen wir mit rund 160 Beschäftigten Lebensmittel, Bedarfsgegenstände und Tabakerzeugnisse sowie Proben im Rahmen der Tiergesundheit und der Tierseuchenbekämpfung. Darüber hinaus sind wir privatwirtschaftlich auf dem Gebiet der Wasseruntersuchungen tätig.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine/n

staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin/
staatlich geprüften Lebensmittelchemiker

Die Stelle ist bis zum 31.03.2019 befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden.

Ihre Aufgaben:

Ihr Einsatz erfolgt in der Abteilung „Non-Food, Getränke“ mit dem Schwerpunkt Bedarfsgegenstände und Tabak. Für die Untersuchungen werden verschiedene Verfahren eingesetzt, um zum einen Inhaltsstoffe und Schadstoffe zu identifizieren und quantifizieren, aber auch deren Exposition gegenüber dem Verbraucher zu bestimmen. Wechselnde Fragestellungen erfordern Anpassungen und Neuentwicklungen von Prüfverfahren sowie die Validierung dieser. Das Aufgabengebiet beinhaltet neben komplexen analytischen Aufgaben insbesondere die rechtliche Beurteilung von Untersuchungsergebnissen auf der Basis aktueller Rechts- und sonstiger Beurteilungsgrundlagen.

Ihr Profil:

  • Sie sind „staatl. geprüfte/r Lebensmittelchemikerin/Lebensmittelchemiker“ oder haben einen vergleichbaren naturwissenschaftlichen Abschluss mit einer nachweisbaren Berufserfahrung / Qualifikation in der rechtlichen Bewertung von Lebensmitteln. Gerne auch mit Promotion.
  • Idealerweise haben Sie sich auf dem instrumentell-analytischem Gebiet mit Schwerpunkt Chromatographie spezialisiert.
  • Fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der instrumentellen Analytik mit LC/MS und GC/MS sind wünschenswert.
  • Sie verfügen über gute Englisch-Kenntnisse.
  • Sie haben gute EDV- Kenntnisse (insbesondere Microsoft Word und Excel).
  • Erfahrungen mit Labormanagementsystemen sind von Vorteil.
  • Sie verfügen möglichst über Erfahrungen in der Personalführung.
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Organisationsvermögen, Freude an analytischer Entwicklung sowie sozialer Kompetenz und teamorientierter Arbeitsweise aus.
  • Die Bereitschaft, bei Bedarf auch Überstunden, Schichtdienst oder Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeit zu leisten, ist für Sie selbstverständlich.

Wir bieten:

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L
  • eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten, kompetenten Team
  • umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeitenflexible (gleitende) Arbeitszeiten
  • ein Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) und alle damit verbundenen Vorteile des öffentlichen Dienstes

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne von § 2 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) oder für Personen, die danach gleichgestellt werden können (Grad der Behinderung von mindestens 30).

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. Mit den verbleibenden Bewerberinnen und Bewerbern wird ein Auswahlverfahren mit Elementen eines Assessment Center-Verfahrens durchgeführt.

Erfüllen Sie unsere Anforderungen und haben wir Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2017 an:

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt OWL
Dezernat 110
Westerfeldstr. 1
32758 Detmold

oder per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Telefonische Auskünfte erteilen Ihnen Frau Strecker und Frau Böddeker (05231/911 520).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hinweis: Die Bewerbungsunterlagen werden frühestens 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zurückgesandt.

Die BLC Landesverbände
Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg
Suche

Facebook