Anmeldung
zufall1.jpg

Home Der BLC Positionen Keine halben Sachen: Lebensmittelüberwachung ist ohne Lebensmittelchemiker/-innen nicht zu machen!

Keine halben Sachen: Lebensmittelüberwachung ist ohne Lebensmittelchemiker/-innen nicht zu machen!

Die Lebensmittelüberwachung kontrolliert seit dem Inkrafttreten des ersten Lebensmittelgesetzes im Jahr 1879 Lebensmittel tierischer und/oder pflanzlicher Herkunft, zunehmend weiterverarbeitete und komplex zusammengesetzte Fertigprodukte und darüber hinaus ebenso kosmetische Mittel, Gegenstände des täglichen Bedarfs, wie zum Beispiel Lebensmittelverpackungen, Bekleidung, Modeschmuck und Spielzeug, sowie Tabakwaren. Trotz dieses umfangreichen Aufgabengebietes verzichten heute über 90 Prozent aller Landkreise und kreisfreien Städte auf die erforderliche lebensmittelchemische Kompetenz.

haDie Lebensmittelchemiker/-innen in den Untersuchungseinrichtungen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten wegen der enormen Ausweitung der Produktsortimente und deren komplexer Zusammensetzung sowie der anspruchsvollen analytischen Methoden zwangsläufig immer mehr zu Spezialisten entwickelt. Für die sachgerechte Untersuchung ist es ohne Zweifel richtig und wichtig, dass sie auch die Betriebsabläufe und Herstellungsprozesse kennen. Dazu gehören auch spezifische und spezielle Kontrollen in Betrieben, die die von ihnen zu untersuchenden Produkte herstellen. Sie können aber nicht mehr die lebensmittelchemischen „Generalisten“ wie noch im vergangenen Jahrhundert sein. Für die Umsetzung der Untersuchungsergebnisse mit der rechtlichen Begutachtung und den Maßnahmen bedarf es dann direkt in der Vollzugsbehörde einer staatlich geprüften Lebensmittelchemikerin oder eines staatlich geprüften Lebensmittelchemikers als „Brückenkopf“ vor Ort. Dies wird umso wichtiger, je weiter sich Untersuchungseinrichtungen – teilweise schon länderübergreifend – konzentrieren, von den Vollzugsbehörden räumlich entfernen und leider auch entfremden, obwohl sie für eine wirksame Kontrolle unbedingt Hand in Hand eng zusammen arbeiten müssen.

Lebensmittelchemiker/innen können grundsätzlich in der Kontrolle von Betrieben eingesetzt werden, egal ob diese mit Lebensmitteln tierischer oder pflanzlicher Herkunft umgehen, ebenso bei Betrieben aus dem Bedarfsgegenständesektor. Sie besitzen durch ihre Ausbildung in Warenkunde, Technologie, Mikrobiologie/Hygiene, Chemie, Toxikologie, Analytik und Fachrecht ein besonders breites Wissen und einen Überblick über die relevanten Risiken. Nicht von ungefähr werden auf Seiten der Betriebe oft Lebensmittelchemiker oder Lebensmitteltechnologen im Qualitätsmanagement eingesetzt. Sie entwickeln die HACCP- Konzepte zur Beherrschung der Risiken, erstellen Spezifikationen, entwickeln Produkte, kontrollieren Rohstoffe, Prozesse und Produkte, entwerfen die Kennzeichnung und sind verantwortlich für die Rechtskonformität.

Neben Tätigkeiten, die jede Kontrollperson in der Lebensmittelüberwachung beherrschen muss, gibt es eine Vielzahl von spezifischen Bereichen und Aufgaben, auf die nur bzw. insbesondere Lebensmittelchemiker/-innen durch ihre Ausbildung vorbereitet sind. Dazu gehören u. a. Kenntnisse auf folgenden speziellen Gebieten, die Bestandteil der Überwachung sind:

  • chemische Risiken wie Kontaminanten, Rückstände, Toxine
  • Zusatzstoffe und Aromen
  • Kennzeichnungsfragen
  • Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben
  • Novel Food und Functional Food
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • diätetische Lebensmittel
  • Abgrenzungen von Lebensmitteln oder von kosmetischen Mitteln einerseits und Arzneimitteln andererseits
  • Kosmetische Mittel mit besonderen Anforderungen an die Gute Herstellungspraxis (GMP) und an die Sicherheitsbewertung
  • Bedarfsgegenstände, insbesondere solche mit Lebensmittelkontakt, ebenfalls mit besonderen Anforderungen an GMP und an Konformitätserklärungen mit der zugehörigen betriebseigenen Dokumentation („supporting documents“)
  • Amtliche Anerkennung, Nutzungsgenehmigung und amtliche Kontrolle von natürlichen Mineralwässern
  • Tabakwaren

Das vollständige Positionspapier kann hier als  PDF-File heruntergeladen werden.

Die BLC Landesverbände
Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg
Suche

Facebook