Anmeldung
zufall5.jpg

Home Ereignis-Details :: 16. Lebensmittelrechtliches Seminar von BLC und BLL

16. Lebensmittelrechtliches Seminar von BLC und BLL

[ Zurück ]PDFDruckenE-MailvCal/iCal

Datum:
02.11.2017 - 03.11.2017     
Ort:
Königswinter
Veranstalter:
Bundesverband der Lebensmittelchemiker/-innen
Ansprechpartner:
Dr. Uwe Bieling   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Weitere Informationen

1. Tag 02.11.2017 (Nachmittag)

14:00Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. Marcus Girnau/BLL,
Dr. Detmar Lehmann/BLC

14:15 – 15:00Uhr
Die neue Kontrollverordnung
Thomas Schumacher, BMEL

15:00 – 15:30 Uhr
Neuausrichtung der Lebensmittelbuchkommission
Thomas Böhm, Mitglied der DLBK

15:45 Uhr
Kaffeepause

16:15 – 16:45 Uhr
Kontrollen des Internethandels
Martina Bauer, MLR

17:00 – 17:30 Uhr
Gerichtsurteile/Rechtsprechung – aktuelle Entwicklung
RA Mirjam Sieber, LL.M., Referentin für
Lebensmittelrecht, BLL

18 00 Uhr
Ende der Abschlussdiskussion

2. Tag 03.11.2017 (Vormittag)

8:45 Uhr
Einführung
Dr. Detmar Lehmann/BLC

9:00 – 9:45 Uhr
Einfuhr aus Sicht der Lebensmittelüberwachung
Überblick Kontrollregime und Einblick Einfuhrkontrolle tierischer Lebensmittel
Dr. Ute Gramm, BGV Hamburg

10:00 – 10:30 Uhr
Einfuhrkontrolle und –untersuchung pflanzlicher Lebensmittel
Dr. Doris Gerlach, TGSH

10:45Uhr
Kaffeepause

11:15 – 11:45 Uhr
Einfuhr aus Sicht der Wirtschaft
Dr. Helena Melnikov, Waren-Verein HH

12:00 – 12:30 Uhr
Zusammenarbeit Zoll – Lebensmittelüberwachung
Tamara Wolf, Generalzolldirektion

12:45 Uhr
Zusammenfassung und abschließende Diskussion

Das Programm können Sie hier als PDF-File herunterladen.

Teilnahmegebühren in Euro pro Person:

Angebot Mitglieder Nichtmitglieder
mit Ü+VP im EZ* 190 € 300 €
mit Ü+VP im DZ* 175 € 285 €
ohne Ü/VP** 115 € 225 €

* Das Zimmerkontingent ist begrenzt
** Tagungsgetränke und Snacks inklusiv, Teilnahme am Mittag-/Abendessen möglich (Bezahlung vor Ort)

Stornierung: Wir erkennen grundsätzlich nur schriftliche Abmeldungen an. Bei Stornierungen bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 20 EUR in Rechnung gestellt, danach und bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Selbstverständlich ist die Teilnahme übertragbar.