Anmeldung
zufall2.jpg

Home Karriere Beim CVUA Freiburg ist eine befristete Stelle zu besetzen

Beim CVUA Freiburg ist eine befristete Stelle zu besetzen

Beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Freiburg ist zum nächst möglichen Zeitpunkt eine bis zum 31.12.2020 befristete Stelle mit einer/m

staatlich geprüften Lebensmittelchemikerin / Lebensmittelchemiker (m/w/d)

im Sachgebiet Fisch und essbare Insekten zu besetzen.
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigungsverhältnis der Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Im Sachgebiet Fisch und essbare Insekten ist ein interdisziplinäres Team aus je einem Sachverständigen der Fachrichtungen Lebensmittelchemie und Tiermedizin tätig. Fragestellungen zu Fisch, Fischerzeugnissen, Krusten-, Schalen- und Weichtieren werden als Schwerpunktaufgabe für die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen bearbeitet (ca. 1.300 Proben). Auf dem neuen Gebiet der essbaren Insekten hat das CVUA Freiburg Baden-Württemberg-weit eine federführende Rolle.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des chemischen Labors der Abteilung mit den Produktgruppen Fleisch, Fleischerzeugnisse, Fisch und Insekten, einschließlich Mitarbeiterführung, Qualitätssicherung und Gerätebeschaffung
  • Probenplanung und Probenkoordinierung
  • Prüfplanerstellung, sensorische Prüfung, Bearbeitung der Untersuchungsergebnisse
  • lebensmittelrechtliche Beurteilung der Proben, einschließlich zeitnaher Anfertigung gerichtsfester Gutachten
  • Betriebskontrollen in Herstellerbetrieben mit den unteren Verwaltungsbehörden
  • Ausbildungstätigkeiten (Lebensmittelchemikerinnen und -chemikern im Praktikum, Chemielaboranten, Lebensmittelkontrolleure u.a.)
  • Vertretung des lebensmittelchemischen Sachverständigen im Bereich Fleisch

Der genaue Zuschnitt des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Als Voraussetzung bringen Sie mit:

  • fundierte analytisch-chemische, warenkundliche und lebensmittelrechtliche Fachkenntnisse
  • Erfahrungen in der Mitarbeiterführung
  • Erfahrungen mit Qualitätsmanagement-Systemen nach DIN EN ISO/IEC 17025
  • Kenntnisse einschlägiger lebensmitteltechnologischer Verfahren
  • Gute Kenntnisse in MS Office-Produkten und der englischen Sprache
  • organisatorisches Geschick, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit über Fachgrenzen hinweg
  • Teamfähigkeit und Motivation, sich mit Interesse, Ausdauer und Kreativität in diesen vielfältigen Aufgabenbereich einzubringen


Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 19.07.2019 unter Angabe der Kennziffer 0827/FR/2619 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Bitte geben Sie bei Bewerbungen per E-Mail diese Kennziffer auch unbedingt im Betreff Ihrer E-Mail an.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter www.mlr-bw.de/datenschutz-bewerberverfahren entnehmen.

 

Die BLC Landesverbände
Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg
Suche

Facebook